Zum Inhalt wechseln


Foto

Favoriten


  • Please log in to reply
7 Antworten in diesem Thema

#1 Kubarik

Kubarik

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 26 Januar 2004 - 22:51

Hallo,

ich arbeite ständig mit dem kyrilischen Charset. Der Backup Maker unterstützt es aber nicht. Ich hab es herausgefunden, als ich meine Favoriten mit kyrillischen Zeichen in Bezeichnungen sichern wollte. Der BM hat mir folgende Fehler ausgespuckt:

Folgende Datei konnte nicht gesichert werdn, dasie möglicherweise exklusiv geöffnet ist: C:\... Versuch wiederholen?

Es hat ne Weile gedauert aber ich hab doch gefunden was daran "exklusiv" ist. Zum Pech hab ich den BM bereits gekauft. Nun muss ich immer aufpassen dass die Bezeichnungen meiner Dateien keine einzige kyrillische Buchstabe bekommen.

Also, wenn es geht, bitte in irgendeinem Update dieses... Bug (evtl. Feature) zu korrektieren.

Noch ne Frage: manche Backup-Programme unterstützen "Vor dem Herunterfahren sichern". Für Heim-Nutzer wäre es sinnvoll. Gibt es sowas bem BM?

Sonnst ist der Soft ganz nett! Danke!

Grüsse

Eugen

#2 JKoenig (ASCOMP)

JKoenig (ASCOMP)

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.374 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 27 Januar 2004 - 08:24

Hallo,

ja diese Funktion ist vorhanden und heißt bei BM "Aktion vor/nach Backup". Hier kannst Du "Windows Shutdown" auswählen.

Wegen den kyrillischen Zeichen wird sich mit Sicherheit Andy noch melden.
Viele Grüße
Jürgen

"Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

#3 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.556 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 27 Januar 2004 - 11:48

Hallo Eugen,

sorry, ich habe aber keine Ahnung, welche Windows-Funktion Probleme mit dem Zeichensatz haben könnte und kann dir vorerst bzgl. des Zeichensatzes nicht weiterhelfen.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#4 Kubarik

Kubarik

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 27 Januar 2004 - 17:03

Hallo Jogi,

die "Aktion vor/nach Backup" ist toll, aber die heisst, dass ich BM-Sicherung starten muss um PC auszuschlaten. Ich meinte aber umgekehrt: ich "sag" dem PC dass er runterfahren muss (Windows-Funktionalität), BM sieht s und übernimmt die Steuerung: zunächst Sichern dann ausschalten. Ist nicht besonders wichtig, aber scho bequem: man kann vergessen zu sichern, aber man vergisst nicht runterzufahren.

Hallo Andy,

Windows hat keine Problemme damit, aber BM anscheinend schon. Versuch einfach eine Datei mit kyrilischen Buchstaben zu sichern. Die Datei wird nicht gesichert, obwohl es 100% nicht geöffnet ist.

Danke!

#5 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.556 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 27 Januar 2004 - 17:11

Windows hat keine Problemme damit


BackUp Maker nutzt doch die Windows API, die kommt von Windows. Wenn ich jetzt nicht unbedingt alles umstellen möchte auf nonAPI, dann habe ich keine Möglichkeit, dieses Problem zu umgehen.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#6 JKoenig (ASCOMP)

JKoenig (ASCOMP)

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.374 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 27 Januar 2004 - 18:49

Hallo Kubarik,

die "Aktion vor/nach Backup" ist toll, aber die heisst, dass ich BM-Sicherung starten muss um PC auszuschlaten. Ich meinte aber umgekehrt: ich "sag" dem PC dass er runterfahren muss (Windows-Funktionalität), BM sieht s und übernimmt die Steuerung: zunächst Sichern dann ausschalten. Ist nicht besonders wichtig, aber scho bequem: man kann vergessen zu sichern, aber man vergisst nicht runterzufahren.


Du kannst Dir ein Icon von BM anlegen, dass Dir den Job gleich ausführt und im Job hast Du die Aktion Windows Shutdown angegeben. Ob Du jetzt auf das Icon von BM klickst (kann auch in PC ausschalten o. ä. umbenannt werden) oder auf Start - Windows beenden ist doch eigentlich egal.
Viele Grüße
Jürgen

"Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

#7 Kubarik

Kubarik

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 28 Januar 2004 - 14:25

BackUp Maker nutzt doch die Windows API, die kommt von Windows.

BackUp Maker nutzt doch die Windows API, die kommt von Windows.


Tja, ich weiss zwar nicht welche APIs sie benutzen, aber:

- Windows erlaubt sämtliche operationen mit solchen Dateien (öffnen, ändern und speichern, kopieren, löschen...). Als normaler "halbstärblicher" Benutzer mit fortgeschrittenen PC-Kenntnissen kann ich mir vorstellen, dass die Funktionen für den Backup-Funktionalität (kopieren, bzw öffnen, koprimieren, speichern) reichen sollten;

- WinZip ignoriert einfach die Dateien mit kyrilischen Zeichen in der Bezeichnung. Heisst es eigentlich, dass BM nur Task-Planer-Erweiterung für WinZip ist?

Thanx

#8 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.556 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 28 Januar 2004 - 16:18

Hallo,

ich verstehe die Diskussion nicht! Ich sage dir als Entwickler, dass die Windows-API verwendet wird und diese mit dem entsprechenden Zeichensatz bei gewissen Funktionen nicht zurecht kommt.

Damit wäre das Thema gegessen.

WinZip ignoriert einfach die Dateien mit kyrilischen Zeichen in der Bezeichnung.


Sieht so aus, als ob nicht nur wir Windows-API-Funktionen verwenden.

Heisst es eigentlich, dass BM nur Task-Planer-Erweiterung für WinZip ist?


Ich verstehe den Zusammenhang nicht. BackUp Maker hat weit mehr Funktionen als WinZip kombiniert mit dem Task Planer von Windows. WinZip ansich ist auch keine Backup-Software, sondern ein Programm zur Komprimierung von Daten.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH




Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0