Zum Inhalt wechseln


Foto

Wunsch für update


  • Please log in to reply
9 Antworten in diesem Thema

#1 1903050842

1903050842

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 11 August 2007 - 08:06

Hallo
erst mal ein uneingeschränktes Lob für die gesamte Produktpalette, ich arbeite jetzt schon ziemlich lang mit ihren Produkten und bin immer wieder begeistert von dem Funktionsumfang.

Mir fehlt jedoch eine Funktion entweder in Synchredible ein FTP Client zum synchronisieren mit Webspace oder eine Funktion zum sichern von Ordnerinhalten ohne das jedesmal alles in eine ZIP-Datei geschrieben wird.

Vielleicht habe ich auch nur etwas übersehen und mein vorhaben funktioniert mit den vorhandenen funktionen. :unsure:

Gruß

#2 udowerner

udowerner

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 756 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin

Geschrieben 11 August 2007 - 10:05

Für Synchronisierung auf Webspace gibt's schon ein eigenes Produkt (NetSynchronizer).
Was ist der Unterschied zwischen Synchronisierung und Backup, wenn am Ende des Backups keine Archivdatei steht? Das ist doch gerade der Sinn eines Backups.
-Udo

Origin: Gelassen läuft's!

#3 1903050842

1903050842

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 11 August 2007 - 11:35

Hallo zusammen
Der Sinn des Backups ist nicht die Archivdatei sondern die Sicherung der Daten.
Nun habe ich das Problem, dass ich eine Datensicherung auf DVD-RAM durchführe und dort auf einzelne Dateien im Verlustfall schnell zugreifen kann, jedoch mit einem Synchronisierprogramm die Größenbeschränkung der DVD nicht berücksichtigt wird.
Die komplette Datensicherung passt auch nicht auf eine DVD sondern hat einen Umfang von 45 DVD´s. Somit scheidet hier als Software Synchredible aus.
Bei dem BM habe ich als Ergebnis eine ZIP-Datei von 4,xx GB, sehr unkonfortabel um nur die eine oder andere Datei zurückzusichern, und genau deswegen hatte ich den Teil mit BM gepostet.
War mein Fehler, ich hatte im ersten Teil geschrieben, das es nur um eine Synchronisierung mit Webspace geht. Für mich hängen die beiden Probleme jedoch sehr eng beieinander :)

#4 udowerner

udowerner

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 756 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin

Geschrieben 11 August 2007 - 12:43

Ich hab glaub ich nicht gesagt, daß der Sinn eines Backups eine Archivdatei ist, aber im Normalfall will man am Ende abstrakt gesehen ein Objekt haben, das das Backup beinhaltet und sich auf einem anderen Speicherort befindet. Es ist im Normalfall sehr viel effizienter, dabei alles in ein Archiv zu packen, zumal der Platzbedarf dann geringer ist. Ansonsten ist es eher eine Spiegelung.
Anyway: Dein Problem ist nicht grundsätzlich neu. Bei so großen Datenmengen würde ich mir die Frage stellen, ob DVDs das richtige Sicherungsmedium sind. Aber da ich nicht davon ausgehe, daß sich bei jeder Sicherung der komplette Datenbestand ändert, kann ich Dir die inkrementelle (bzw. partielle) Sicherung empfehlen. Ansonsten wäre eine Aufteilung der Sicherung in mehrere kleinere einzelne Jobs u.U. auch hilfreich.
Ich persönlich finde es übrigens nicht soo unkomfortabel, einzelne Dateien aus einer Zip-Datei wiederherzustellen. Was stört Dich denn daran?
-Udo

Origin: Gelassen läuft's!

#5 1903050842

1903050842

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 11 August 2007 - 17:47

ich sehe schon im Prinzip sprechen wir eigentlich von den selben Dingen. Zum einen habe ich die Datensicherung bereits in 6 kleinere Jobs aufgeteilt zum anderen hast du natürlich recht mit der Aussage eine inkrementelle Sicherung macht hier Sinn und wird von mir auch so gehandelt.
Über das Sicherungsmedium habe ich mir lange Gedanken gemacht und bin nach abwägen von Streamer (zu teuer) ext. HDD (ständiger Stromverbrauch, zu unsicher bei Spannungsspitzen) gerade bei DVD-RAM hängen geblieben weil: "nach herrschender Meinung" sehr langlebig und Sicher, direkter Zugriff auf die Dateien!!, kein Stromverbrauch nach Sicherung.
Die Daten, die zu sichern sind, liegen bereits in einem hoch komprimierten Format vor, so dass durch eine weitere Komprimierung kein Platzgewinn mehr zu verzeichnen ist.
Das ist auch der Grund warum mich die ZIP-Datei stört, ich habe keine Vorteile dadurch, sondern nur mehr arbeit bei der Rücksicherung, außerdem habe ich einen wesentlich schnelleren Überblick auf welcher DVD sich die gesuchte Datei befindet.

Ich habe inzwischen bei Ascomp angefragt wie ich an Netsync kommen kann (für mein Webspace-problem), antwort von Ascomp: "wir bieten diese Software nicht mehr an, da sie auf diversen Rechnern Probleme bereitet hat und wir keine weiteren Ressourcen zur Weiterentwicklung entbähren können."

Somit habe ich mich im Kreise gedreht (siehe oben): ;)
"...Mir fehlt jedoch eine Funktion entweder in Synchredible ein FTP Client zum synchronisieren mit Webspace oder eine Funktion zum sichern von Ordnerinhalten ohne das jedesmal alles in eine ZIP-Datei geschrieben wird..."

Vorschlag an Ascomp: Vielleicht kann man ja die FTP Funktionalität in Synchredible aufnehmen :rolleyes:

#6 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.559 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 August 2007 - 20:20

Nicht, dass es in diesem Fall schlimm gewesen wäre, aber der Inhalt von E-Mails fällt unter das Briefgeheimnis und darf ohne ausdrückliche Genehmigung nicht Dritten weitergegeben werden. :o

Es gibt z.B. das Tool WebDrive (webdrive.com), welches einen FTP-Server als lokale Festplatte einbindet. Damit sollte es in Verbindung mit Synchredible vermutlich bereits funktionieren.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#7 1903050842

1903050842

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 12 August 2007 - 06:08

Sorry wenn ich hier jemandem auf den Schlips getreten bin ("Briefgeheimnis") aber: "Nicht, dass es in diesem Fall schlimm gewesen wäre..."
Die Diskussion Email und Briefgeheimnis spare ich mir an der Stelle. :blink:

Mit dem Tool Webdrive funktioniert die Datensynchronisierung, danke für den Tip, schöner wäre es jedoch für die Zukunft das diese Funktionalität in Synchredible aufgenommen würde. :rolleyes: Erst recht wenn der Bedarf bereits erkannt wurde (Netsync) und das passende Programm nicht mehr angeboten wird. :huh:

Ergänzung: Das Programm Webdrive kostet übrigens 54 € für einen PC :o

#8 Ortwin

Ortwin

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 23 Juni 2008 - 12:40

Hallo, ich würde mir wünschen man könnte für jeden Auftrag extra die Komprimierung einstellen und nicht für alle Aufträge gemeinsam.

MfG Ortwin

#9 Gastsawjer_*

Gastsawjer_*
  • Gäste

Geschrieben 11 August 2008 - 12:39

Ich versuche ein Verbindungsproblem mit meinem ftp-server zu lösen.

Ich erhalte nur gerade die Mitteilung, dass die Verbindung nicht erfolgreich war. Hier wäre es wichtig, dass die Rückmeldungen des Ftp-servers in einem File abgespeichert würden. Das würde meine Support Aufgabe wesentlich erleichtern.

Sawjer

#10 Oli K

Oli K

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 14 September 2008 - 07:37

Hallo,

auch ich wünsche mir eine Möglichkeit einfach über Backupmaker, zeitgesteuert die Inhalte von einem FTP-Server zu sichern. Dies ist doch eine wichtige Funktion die mühsam händisch durchgeführt werden muss.

Gruß Oli




Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0