Zum Inhalt wechseln


Foto

Der Kauf von Synchredible 3 war unnötig


  • Please log in to reply
8 Antworten in diesem Thema

#1 wowische

wowische

    Lernt fleißig

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 15 Beiträge

Geschrieben 19 April 2010 - 21:41

Ich habe das Upgrade von Synchredible 3 gekauft – die 15 Euro hätte ich mir sparen können.
Noch immer gibt es dieselben Mankos wie zuvor:

Beim Start von S. sind alle Auftragsgruppen erweitert. So habe ich keinen Überblick über alle meine Auftragsgruppen, die sich hin und wieder verändern.
Es sollte zumindest die Funktion geben, alle Auftragsgruppen zu erweitern sowie zu reduzieren.

Die Reihenfolge der Auftragsgruppen kann man nach wie vor nicht verändern.

Noch immer kann man in der Auftragsbezeichnung keine Leertaste und keine Sonderzeichen benutzen. Beispielsweise wäre es für mich wichtig, ein Wort in Klammern zu setzen; oder aber in Anführungszeichen.

Und Aufträge lassen sich nicht von einer Auftragsgruppe in eine andere verschieben.

Die Synchronisation über Tray-Icon funktioniert nur für die Hälfte meiner Aufträge; der Rest ist gar nicht sichtbar. Es gibt keine Möglichkeit, nach unten zu scrollen.

Die Neuerungen, die es in Synchredible 3 gibt, sind meinem Erachten nach nicht relevant für ein reibungsloses Arbeiten mit Synchredible.

Noch zur Information: Was ich hier schreibe, ist nicht der Weisheit letzter Schluss. Es ist nur meine Meinung. Und ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. Vielleicht gibt es die eine oder andere oben beschrieben Funktion bereits, und ich habe sie nur noch nicht entdeckt.

Und schließlich: Abgesehen davon halte ich Synchredible nach wie vor für ein hervorragendes Synchronisations- und Backup-Programm. Ich wollte kein anderes.

Viele Grüße

wowische

#2 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.564 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 19 April 2010 - 23:24

Hallo,

Noch immer kann man in der Auftragsbezeichnung keine Leertaste und keine Sonderzeichen benutzen.


Leerzeichen sind und waren jederzeit in der Auftragsbezeichnung wie auch in der Auftragsgruppe verwendbar.

Sorry, wenn ich dir das jetzt so direkt schreibe, aber: Wie wäre es gewesen, die anderen Punkte VOR dem Release zu melden, als wir im Newsletter nach Wünschen und Anregungen gefragt haben?

Wie bereits im Newsletter geschrieben, sind alle neuen Funktionen das Resultat von Kundenwünschen. Genauso wäre sicherlich der eine oder andere von dir jetzt genannte Punkt umgesetzt worden.

Und zum Sinn der neuen Version ist demnach auch kaum etwas hinzuzufügen: 100% aller Neuerungen sind Wünsche der Anwender - ich bezweifle daher, dass die Mehrheit der Benutzer so denkt wie du. Ganz abgesehen davon waren die Neuerungen bereits vorher bekannt und ein Update also kein Schritt mit unvorhersehbaren Folgen. ;)
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#3 JKoenig (ASCOMP)

JKoenig (ASCOMP)

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.374 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 20 April 2010 - 07:32

jeder hat doch die Möglichkeit die Programme vor dem Kauf kostenfrei zu testen, wieso machst du von dieser Möglichkeit keinen Gebrauch? Der Threadtitel ist für mich eine Frechheit, du hast den Kauf auf Grund der vorgenannten Möglichkeit selbst zu verantworten und wenn du deine Verbesserungsvorschläge tatsächlich noch nicht vorgebracht hast, dann kann ich diesen Thread erst recht nicht verstehen.
Viele Grüße
Jürgen

"Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

#4 wowische

wowische

    Lernt fleißig

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 15 Beiträge

Geschrieben 20 April 2010 - 08:17

@Ascomp

Entschuldigung. Leerzeichen sind tatsächlich verwendbar. Alles andere ist jedoch so wie beschrieben.

Ich hatte früher schon das eine oder andere in Verbesserungsvorschlägen erwähnt. Natürlich hätte ich das wieder tun sollen, aber das habe ich leider versäumt.

Selbstverständlich weiß ich, dass die neuen Funktionen das Resultat von Kundenwünschen sind. Nur sind sie für mich nicht relevant. Und ich kannte die Neuerungen auch schon vorher.

@Jogi

Was du als eine Frechheit bezeichnest, ist nur die Darstellung meiner eigenen Meinung, und dafür ist ein Forum schließlich da. Und ich bleibe dabei: Der Kauf von Synchredible 3 war für mich unnötig.

Dass ich den Kauf von Synchredible 3 selbst zu verantworten habe, ist mir wohl bewusst. Dafür brauche ich deinen Hinweis nicht. Ich habe auch nirgends erwähnt, dass Ascomp meinen Kauf zu verantworten hat.

Wie bereits erwähnt, ich hatte früher schon den einen oder anderen Verbesserungsvorschlag erwähnt. Und da sich bisher nichts getan hat, habe ich meine Überlegungen zu Synchredible 3 hier abermals dargestellt.

Ich hatte vor dem Kauf Synchredible 3 testweise begutachtet, und natürlich ist mir da schon aufgefallen, dass die von mir oben erwähnten Möglichkeiten nicht vorhanden sind.
Trotzdem habe ich – mir meiner Kaufverantwortung vollkommen bewusst - Synchredible 3 Upgrade gekauft, da es ja schließlich einige Neuerungen gibt. Meine Vorfreude auf das neue Synchredible war einfach zu groß gewesen, als dass ich hätte widerstehen können.

Nachdem ich nun eine Weile mit Synchredible 3 gearbeitet hatte, stellte ich fest, dass das Upgrade für mich unnötig war wegen oben genannter Gründe.

Wie du siehst: Es gibt eben auch Threads, die dem einen oder anderen nicht schmecken. Deshalb sind sie aber noch lange keine Frechheit. Sie sind höchstens unbequem. Oder anders. Oder aber auch falsch.

@all

Trotz allem bin ich nach wie vor ein großer Fan von Synchredible. Ich habe schon viele andere Programme dieser Kategorie getestet, doch keines hat mir so zugesagt wie Synchredible.

Gruß
wowische

#5 JKoenig (ASCOMP)

JKoenig (ASCOMP)

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.374 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 20 April 2010 - 08:36

das ist auch nur meine persönliche Meinung, wenn du Synchredible bereits vorab geprüft und festgestellt hast, dass die von dir gewünschten Funktionen fehlen, bestätigt das nur noch meine Aussage über den Threadtitel.
Viele Grüße
Jürgen

"Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"

#6 Oldviking

Oldviking

    Lernt fleißig

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 18 Beiträge

Geschrieben 21 April 2010 - 13:44

OT:
Ich mache den "Updatewahn" schon lange nicht mehr mit, das zielt jetzt nicht speziell gegen Synchredible.
Sicherlich kostet die Entwicklung neuer Versionen neben Zeit auch Geld.
Aber da die alte Version auch unter WIN7 läuft sehe ich keinen Grund meine Version upzudaten. ;)

#7 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.564 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 21 April 2010 - 14:07

Wir können die Entwicklung von Updates auch gerne einstellen, wenn das nur als "Update-Wahn" angesehen wird. ;)

Ich denke aber, dass die Anwender, die ihre Funktionswünsche gerne umgesetzt sehen möchten, das auch nicht als fair betrachten würden.

Insofern: Wer die Neuerungen nicht benötigt und auch keinen technischen Kundenservice in Anspruch nehmen möchte, der soll das Update eben nicht kaufen. Aber unsere Arbeit (das Umsetzen von Kundenwünschen) als "Update-Wahn" zu bezeichnen, finde ich auch nicht gerechtfertigt.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#8 wowische

wowische

    Lernt fleißig

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 15 Beiträge

Geschrieben 22 April 2010 - 18:18

Ich habe mich hier wohl falsch ausgedrückt. Die Überschrift des Themas "Der Kauf von Synchredible 3 war unnötig" sagt eigentlich nicht das aus, was ich ausdrücken wollte.

Ich hätte schreiben müssen: "Synchredible 3 ist für mich nicht viel anders als Synchredible 2.4.x".

Den sogenannten "Updatewahn" mache ich bei jedem meiner Programme mit, auch wenn es kostet. Einerseits möchte ich eben immer "uptodate" sein, und andererseits kaufe ich das schon deshalb, damit die Entwickler weiterhin an der Software arbeiten können.

Mittlerweile habe ich alle meine Synchredible-Aufträge neu gestaltet und komme nun auch ohne die von mir oben genannten fehlenden Möglichkeiten aus. (Das war viel Arbeit!) Natürlich wäre es trotzdem gut, wenn sie in Zukunft verwirklicht werden könnten. :)

Viele Grüße
wowische

#9 Süllner

Süllner

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 7 Beiträge

Geschrieben 22 April 2010 - 20:20

Hallo

ich arbeite auch seit einigen Jahren mit Synchredible und möchte das Programm auch nicht mehr missen. Ich habe mir auch das Update gekauft, konnte auch wenige Veränderungen feststellen, dennoch tun die 15 Euro auch nicht sonderlich weh, weil an diesem Programm ständig eine Weiterentwicklung stattfindet. Wenn ich so zurüch schaue, hat mir das Programm schon sehr viel Zeit und Kosten erspart. Was ich besonders gut finde, ist der prompte Service, wenn es mal Bugs und so etwas gibt. Es wird sehr schnell darauf reagiert, das kenne ich bei keinem anderen Softwareanbieter. Ich finde den "Updatewahn" auch nervent, aber dies passt in unsere Zeit. Ich möchte Synchredible und speziell Ascomp nicht mehr missen. 15 Euro für alle 1 - 2 Jahre geht doch voll in Ordnung !




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0