Zum Inhalt wechseln


Foto

Absturz bei Aktion nach Backup "Hardware sicher entfernen"

Absturz Hardware sicher

  • Please log in to reply
2 Antworten in diesem Thema

#1 rischu

rischu

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 29 Januar 2017 - 11:04

Hallo.

 

Ich teste gerade Backup Maker und bin von dem Funktionsumfang beeindruckt.

 

Jedoch habe ich folgendes festgestellt:

Ich nutze die Aktion nach Backup "Hardware sicher entfernen" um das Sicherungsmedium nach dem Backup zu trennen.

(Schutz vor Verschlüsselungstrojaner falls das Sicherungsmedium angesteckt vergessen wird). Das Trennen funktioniert auch einwandfrei jedoch beendet sich auch BackupMaker jedes Mal und muss manuell wieder gestartet werden (oder Neustart)

 

Des weiteren: Bei der Rücksicherung versucht BackupMaker jedes mal im Ordner Dokumente die versteckten Dateien "Eigene Bilder", "Eigene Musik" und "Eigene Videos" wieder herzustellen was jedes Mal fehlschlägt. Nicht weiter schlimm, denn ich wüsste nicht das diese im Original-Ordner Dokumente vorhanden wären...

 

Mit freundlichem Gruss

rischuAngehängte Datei  restore.txt   2,91K   2 Mal heruntergeladen



#2 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.556 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 29 Januar 2017 - 16:07

Hallo,

 

um welche Art Datenträger handelt es sich bei deinem Backup-Ziel? Die Aktion "Hardware sicher entfernen" ist für USB-Festplatten und USB-Speichersticks gedacht und sollte mit diesen eigentlich korrekt funktionieren, zumindest ist das hier bei meinen Tests der Fall.

 

Bzgl Restore: Du kannst die besagten Ordner ggf. von der Sicherung ausschließen, falls sie von dir nicht benötigt werden.


Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#3 rischu

rischu

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 04 Februar 2017 - 14:38

Hallo,

 

um welche Art Datenträger handelt es sich bei deinem Backup-Ziel? Die Aktion "Hardware sicher entfernen" ist für USB-Festplatten und USB-Speichersticks gedacht und sollte mit diesen eigentlich korrekt funktionieren, zumindest ist das hier bei meinen Tests der Fall.

 

Bzgl Restore: Du kannst die besagten Ordner ggf. von der Sicherung ausschließen, falls sie von dir nicht benötigt werden.

Das Backup-Ziel ist ein USB-Stick... Ich werde es nochmal auf einer anderen Hardware testen...






Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0