Zum Inhalt wechseln


Foto

"Datei löschen" und Wiederherstellungspunkte


  • Please log in to reply
3 Antworten in diesem Thema

#1 thor.a

thor.a

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 21 Juli 2016 - 17:03

Falls man Dateien mit SecureEraser löscht - wie sieht das eigentlich mit ggf. vorhandenen Wiederherstellungspunkten aus? Werden diese Orte auch mitgelöscht?

 

Thorsten



#2 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.557 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 21 Juli 2016 - 17:27

Hallo,

 

es wird nur die eigentliche Datei gelöscht. Ich weiß leider nicht genau, wie Windows Wiederherstellungspunkte erstellt, vermute aber nicht, dass jede Dateien nochmals einzeln gesichert wird (sondern eben nur Systemdateien).


Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#3 thor.a

thor.a

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 21 Juli 2016 - 18:15

Hallo Andreas,

 

ok, gut zu wissen.

 

Die Wiederherstellungspunkte sichern immer Dateien und bei Bedarf auch noch das System (siehe Konfiguration der einzelnen Partitionen bei der Systemwiederherstellung). Über Dateieigenschaften - Vorherige Versionen kann man die Vorgängerversionen von Dateien und Verzeichnissen wiederherstellen. Insofern kann es also leicht vorkommen, dass das Löschen mit einem Löschwerkzeug nur die sichtbare Datei löscht, aber nicht die Schattenkopien, die man ggf. mit ShadowExplorer o.ä. wiederherstellen kann.

 

Insofern ist man also beim Löschen erst auf der sicheren Seiten, wenn man sämtliche Wiederherstellungspunkte löscht, dann SecureErase durchführt, und dann den freien Platz löscht. Ein ziemlicher Aufwand... 

 

Der Gedanke an die Wiederherstellungspunkte kam mir erst heute, als ich den entsprechenden Kontextmenüeintrag gelöscht habe. Vielleicht solltest Du im Programm auf diese Problematik hinweisen.

 

Gruß, 

Thorsten



#4 thor.a

thor.a

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 6 Beiträge

Geschrieben 21 Juli 2016 - 20:11

Nachtrag: Nach dem sichern Löschen eines kompletten Ordners durch SecureErase ist es - falls Wiederherstellungspunkte existieren - problemlos möglich, die alten Dateiversionen bzw. ganze Ordner mit ShadowExplorer wieder zu restoren.

 

Insofern wäre es nicht schlecht, wenn im Tool auch die Option angeboten würde, Versionen in alten Schattenkopien gleich mitzulöschen, falls das überhaupt technisch machbar ist. 






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0