Zum Inhalt wechseln


Foto

Probleme mit der Sicherung von USB-Sticks


  • Please log in to reply
4 Antworten in diesem Thema

#1 luckyfreddy

luckyfreddy

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 172 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Alt-Erkrath
  • Interests:Computer, Musik, Bild- und Videobearbeitung

Geschrieben 12 Juli 2009 - 20:34

Zugegeben, die Verwendung der USB-Geräteerkennung war sicherlich anders gedacht, als ich sie auch nutzen möchte.

Dennoch, so hatte ich gedacht und gehofft, sollte mein anliegen funktionieren.

Ich habe einen 16GB USB-Stick, den ich beruflich nutze und daher oft sichern muss. Die Erkennung von USB-Geräten kam mir im Backup Maker sehr gelegen. Ich hatte den Stick zunächst eingesteckt, den fixen Buchstaben "B:\" als Sicherungsquellmedium ausgewählt und als Zielmedium die lokale Festplatte angegeben. Als Startargument habe ich den Stick dann gezogen und vom Backupmaker erkennen lassen.

Meine Idee: Jedes mal wenn der USB-Stick eingesteckt wird, soll eine partielle Sicherung durchgeführt werden.


Aus der Idee ist leider nicht viel mehr geworden. Wenn ich den Stick einstecke passiert - nichts.
Meine Vermutung: Der Backup-Maker möchte die Sicherung starten und ist zu schnell: Es dauert ca. eine Sekunde, bis Windows das Laufwerk "B:\" auch anzeigt. BM prüft vermutlich, ob das Laufwerk existiert und bricht ansonsten ab. Die Sicherung funktioniert nur von Hand.

Gibt es evtl. einen Work-Around hierfür? Sonst würde ich es direkt als Anregung für eine zukünftige Version sehen... mit einem ganz großem "bitte... bitte...". :-)


Lieben Gruß aus Erkrath,
Christopher
Muschitz Servers: Software, Webdesign, Server

Gegen Kummer, Angst und Depressionen: Kummerboard.com
Freiwillige Helfer sind gern gesehen! Alles ehrenamtlich!

#2 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.556 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 12 Juli 2009 - 22:42

Hallo Christopher,

wenn es an der Vermutung liegt, dann füge doch eine Aktion vor dem Backup ein, Aktion "Pausieren".
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#3 luckyfreddy

luckyfreddy

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 172 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Alt-Erkrath
  • Interests:Computer, Musik, Bild- und Videobearbeitung

Geschrieben 13 Juli 2009 - 16:01

Hallo Andy,


ich werde das mal ausprobieren. Guter Tipp. ;-)

Danke und Gruß
Muschitz Servers: Software, Webdesign, Server

Gegen Kummer, Angst und Depressionen: Kummerboard.com
Freiwillige Helfer sind gern gesehen! Alles ehrenamtlich!

#4 apollo

apollo

    Hat's drauf

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 75 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:90574

Geschrieben 13 Juli 2009 - 19:09

Hi,

danke für den Hinweis Andi.
Das Problem habe ich scheinbar auch bei 2 Rechnern.

Gruß apollo

#5 luckyfreddy

luckyfreddy

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 172 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Alt-Erkrath
  • Interests:Computer, Musik, Bild- und Videobearbeitung

Geschrieben 13 Juli 2009 - 20:18

Hallo Andy,


der Tipp hatte leider nicht geholfen. Schade.


Ich nutze Windows Vista x64 mit deaktivierter Benuzterkontensteuerung und aktiven Administrator-Rechten.



Vielleicht ist es ja was für eine zukünftige Version. :-)


Beste Grüße
Muschitz Servers: Software, Webdesign, Server

Gegen Kummer, Angst und Depressionen: Kummerboard.com
Freiwillige Helfer sind gern gesehen! Alles ehrenamtlich!




Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0