Zum Inhalt wechseln


Foto

Verzeichnisauswahl


  • Please log in to reply
29 Antworten in diesem Thema

#1 Lifetec

Lifetec

    Lernt fleißig

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 07 Februar 2007 - 17:30

Hallo,

ich nutze BM seit langem und bin auch zufrieden, da das Programm meine Daten effektiv sichert.

Was ich aber nicht verstehe ist, dass mit der 5.1er zwar die Programmoberfläche redesignt wurde, aber eines der Hauptärgernisse nicht beseitigt wurde - nämlich die Verzeichnisauswahl. Immer noch kann ich nicht bequem und wie in anderen Programmen üblich per Häkchen mein "Eigene Dateien"-Verzeichnis auswählen und die nicht gewünschten untergeordneten Temp-Verzeichnisse etc. per Mausklick deselektieren. Stattdessen muss ich einzelne Unterverzeichnisse auswählen. Zur Überprüfung und für den Überblick muss ich in der Liste mit den ausgewählten Verzeichnissen mit dem horizontalen Scrollbalken hin- und herfahren, da die Verzeichnisnamen nicht in das kleine Listenfenster passen und rechts abgeschnitten werden. Das ist unbequem und unübersichtlich und daher fehlerträchtig.

Gruß
Lifetec

#2 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.559 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 07 Februar 2007 - 19:05

Hallo,

wir haben in der Vergangenheit oft Zuspruch für genau diese Verzeichnisauswahl erhalten, darum ist dies nach wie vor so im Programm enthalten.

Fehlerträchtig ist eher die andere Variante. Was z.B., wenn später neue Unterverzeichnisse erstellt werden? Müssen diese mitgesichert werden (weil Oberverzeichnis ausgewählt), oder dürfen Sie nicht mitgesichert werden (weil Verzeichnis selbst bei Verzeichniswahl nicht existierte und somit nicht ausgewählt werden konnte)? Hier gehen die Meinungen stark auseinander.

Übrigens wurde der Thementitel geändert, weil "Enttäuschen" irgendwie mal gar keine Informationen über den Inhalt gibt.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#3 udowerner

udowerner

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 756 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin

Geschrieben 07 Februar 2007 - 19:52

Hi Andy,

ich kann Dein Argument zwar nachvollziehen, aber: Was macht denn BM, wenn die "rekursiv"-Option angestellt ist? :rolleyes:
Man könnte ja zum Beispiel zwei Haken anbieten: "sichern , rekursiv", wobei rekursiv nur für Verzeichnisse angeboten wird. Hakt man ihn an, werden automatisch alle Objekte darunter auf "sichern" und ggf. "rekursiv" gesetzt. Nimmt man einen "rekursiv"-Haken von einem untergeordneten Objekt weg, wird (nur) dieses eine ausgeschlossen. Neue Objekte werden also automatisch mitgesichert.
Nimmt man den "rekursiv"-Haken von einem übergeordneten Objekt weg, wird der Zustand der bestehenden untergeordneten Objekte nicht verändert, aber neue Objekte der unmittelbar untergeordneten Ebene "erben" nicht mehr den "rekursiv"-Status.
Nimmt man den "rekursiv"-Haken weg und auch noch den "sichern"-Haken, könnte man z.B. fragen lassen, ob das "enthaken" rekursiv durchgeführt werden soll, also alle untergeordneten Objekte auch auf "nicht sichern" gesetzt werden sollen.
Fehlt irgendein Schritt in der Betrachtung?

Speziell vor dem Hintergrund der "guten, bewährten" Art: Das System jetzt wäre ungleich komplizierter. Ich würde es deshalb nur im Experten-Modus anbieten - der dann definitiv auch nur noch für Experten ist. Die Abbildung auf den normalen Modus und zurück könnte etwas unübersichtlich werden, aber eigentlich würde ich von Experten keinen "Rückfall" erwarten und wer sich für einen hält, sollte auch damit klarkommen :)
-Udo

Origin: Gelassen läuft's!

#4 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.559 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 07 Februar 2007 - 22:11

Hallo Udo,

ich kann Dein Argument zwar nachvollziehen, aber: Was macht denn BM, wenn die "rekursiv"-Option angestellt ist?


Na eben NICHT das: es wählt immer ALLES aus, das ist ja eben der Unterschied.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#5 udowerner

udowerner

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 756 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin

Geschrieben 08 Februar 2007 - 06:47

Hi Andy!

Ich hab nie behauptet, daß das, was ich da skizziert habe, keine neue Funktionalität beinhaltet. Es ging mir nur darum zu zeigen, wie die bestehende Semantik erweitert werden könnte, um den Bedienkomfort (für "Experten") zu verbessern und trotzdem eine nachvollziehbare, konsistente Sicherungslogik zu haben, die man auf das aktuelle System auch abbilden könnte. Zugegeben: Die Liste mit den Ausschlüssen könnte sehr lang werden und in einer Zeile nicht mehr wirklich übersichtlich dargestellt werden. Auch über Wildcards müsste man wahrscheinlich noch zwei, drei Minuten nachdenken.
Aber ich glaube, Du hast nie bestritten, daß es machbar wäre. Die entscheidende Frage ist, ob man den Aufwand betreiben möchte, oder eben nicht. Schick wär sowas schon, gehen tut's auch ohne...
-Udo

Origin: Gelassen läuft's!

#6 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.559 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 08 Februar 2007 - 11:53

Hallo Udo,

ich denke, der Aufwand hält sich da in Grenzen. Bisher war das auch keine Frage des Aufwands, sondern der Bedienlogik - wie du schon schriebst.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#7 Lifetec

Lifetec

    Lernt fleißig

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 10 Februar 2007 - 12:31

wir haben in der Vergangenheit oft Zuspruch für genau diese Verzeichnisauswahl erhalten, darum ist dies nach wie vor so im Programm enthalten.

Das halt ich nicht für nachvollziehbar. Wegen eines zu kleinen Fensters nicht lesbare Verzeichnisstrukturen sind nicht akzeptabel. Ich kenne keine Anwendung, die auf diese Art und Weise dem Anwender zumutet, seine Verzeichnisse bei der Auswahl einzeln herauszupicken, um ihn anschließend bei der Kontrolle zu nötigen, in einem zu kleinen Fenster permanent hin- und herzuscrollen und mangels Übersichtlichkeit zu hoffen, dass er alles relevante erwischt hat.

Was z.B., wenn später neue Unterverzeichnisse erstellt werden?

Also, wenn alle anderen die Variante mit dem Selektieren einer Verzeichnisstruktur und dem Deselektieren nicht benötigter Unterverzeichnisse per schön großem und übersichtlichem Auswahlfenster einsetzen, insbesondere die Hersteller professioneller und teurer Server- und Netzwerk-Backup-Systeme, und wenn diese Hersteller das meines Wissens noch nie als Problem betrachtet haben, dann muss sich das Haus Ascomp doch auch nicht ein nicht vorhandenes Problem aufhalsen, oder? Ich hake ein Verzeichnis als zu sichern an - und fürderhin wird es mit dem derzeitigen und zukünftigen Inhalt gesichert. Das ist nicht ein Problem, sondern einfach üblich.

Viele Grüße
Lifetec

#8 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.559 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 10 Februar 2007 - 14:57

Ich wiederhole: Bisher haben wir viel Zuspruch für diese Verzeichnisauswahl bekommen.

Im Übrigen wäre ich dankbar, wenn man hier nicht zu unnötigen Übertreibungen neigen würde. Wenn BackUp Maker eine solche Zumutung ist, dann steht es jedem Anwender frei, sich eine andere Software zu suchen. Die Anwendung wird bzw. wurde aufgrund von Benutzerwünschen so entwickelt, wie sie jetzt verfügbar ist. Es mag sein, dass es Anwender gibt, die eine Verzeichnisauswahl mit Checkboxes bevorzugen, doch derzeit ist die Anzahl der Zusprüche höher als die Anzahl der Änderungswünsche - sobald hier letztere die Führung übernehmen, wird die Änderung den Wünschen unserer Anwender wie immer angepasst. So war es immer und so wird es auch in Zukunft sein: die Anwender entscheiden (aber nicht der Einzelne, sondern die Mehrheit ist entscheidend).
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#9 Lifetec

Lifetec

    Lernt fleißig

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 10 Februar 2007 - 20:03

Ich wiederhole: Bisher haben wir viel Zuspruch für diese Verzeichnisauswahl bekommen.

Ich wiederhole: das kann kaum entscheidend sein.

Wenn etwas derart offensichtlich daneben ist wie die Verzeichnisauswahl, dann sollte dieser Zuspruch allenfalls die Frage auslösen, was die Fürsprecher zu ihrem Verhalten veranlassen mag.

Man würde ja auch nicht befürworten, Autos mit einem fehlenden vierten Rad zu bauen, nur weil allemöglichen Leute aus welchen Motiven auch immer der Autoindustrie dafür ihr Lob aussprächen - was garantiert jede Menge Zeitgenossen tun würden.

Der BM ist unbestritten ein brauchbares Programm, das anderen Programmen manches voraus hat (für mich z.B. die Nachholfunktion für zeitgesteuerte Backups). Genauso unbestritten ist aber, dass er nicht vollkommen ist. Und zu letzterem gehört - neben der unentwirrbaren Komplexität und Interaktion all der Einstellmöglichkeiten rund um die Themen Teil-Backups, Instanzen, Backup-Bezeichnung etc. - , nunmal die Verzeichnisauswahl.

Gruß
Lifetec

#10 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.559 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 10 Februar 2007 - 21:18

Lange Rede, kurzer Sinn: was die Mehrheit wünscht, wird umgesetzt. Bisher befürwortet die Mehrheit die aktuelle Variante. PUNKT.

Und ehrlich gesagt bringen deine Übertreibungen eigentlich nur den gegenteiligen Effekt, sie vermindern die Wertung deines Wunsches.

Zur Information:

Bisher positive Zusprüche zur aktuellen Auswahl: 13
Bisher negative Meinungen zur aktuellen Auswahl: 8

Ggf. werden wir demnächst mal eine kleine Umfrage zum Thema BackUp Maker + Neuerungen machen und hier die Verzeichnisauswahl mit einbauen.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#11 udowerner

udowerner

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 756 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin

Geschrieben 10 Februar 2007 - 21:54

Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast ;)

Nee, aber mal ehrlich - unabhängig von meiner persönlichen Meinung zu dem konkreten Thema: BM hat bisher eine bestimmte Zielgruppe, wie andere Produkte in der Regel auch. Natürlich ist der Kreis der Benutzer hier im Forum der, den BM bisher vor allen Dingen bedienen konnte. Für andere waren bestimmte Features wie die Verzeichnisauswahl vielleicht schon ein K.O.-Kriterium bei einer Testversion und sie werden sich hier nicht (mehr) äußern können/wollen. Die entscheidende Frage ist, ob BM zukünftig (auch) andere Zielgruppen ansprechen will, oder nicht.
Sowohl Statistiken innerhalb einer bestimmten Zielgruppe als auch Vergleiche mit Produkten für andere Zielgruppen werden keine Seite überzeugen. :ph34r: Alles andere ist eine Frage der Geschäftspolitik. Zu der darf man eine Meinung haben, aber auf deren Umsetzung bestehen - nehme zumindest ich mir nicht heraus ;)
-Udo

Origin: Gelassen läuft's!

#12 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.559 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 Februar 2007 - 02:42

Hallo Udo,

ich gebe dir in vollem Umfang Recht - und kann nur jedem Anwender empfehlen, an der aktuellen Umfrage teilzunehmen:

http://www.ascomp.net/?php=survey

Hier kann dieser Neuerungswunsch z.B. gemeldet werden - bei entsprechender Anzahl (es fehlen eigentlich nur noch fünf Stimmen, s. Statistik) steht einer Umsetzung nichts im Wege.

Wer BackUp Maker schon länger nutzt weiß genau, dass wir bisher keinen Aufwand gescheut haben, um Neuerungen zu integrieren, die von mehreren Anwendern gewünscht wurden. Darum verstehe ich den aggressiven Unterton in den "Forderungen" von lifetec ehrlich gesagt nicht.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#13 Lifetec

Lifetec

    Lernt fleißig

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 14 Beiträge

Geschrieben 11 Februar 2007 - 05:01

Darum verstehe ich den aggressiven Unterton in den "Forderungen" von lifetec ehrlich gesagt nicht.

Jungs, jetzt rüstet mal wieder ab!! Weder habe ich irgendwas gefordert noch bin ich aggressiv geworden. Davon kann sich ja nun jeder hier überzeugen. Ich habe lediglich gesagt, dass die Verzeichnisauswahl scheiße ist. Auch davon kann sich jeder überzeugen.

Ist irgendwie schon ein bisschen komisch - diese nicht ganz glaubwürdige Behauptung, ich sei aggressiv, passt irgendwie zur nicht ganz glaubwürdigen Behauptung, die Verzeichnisauswahl sei akzeptabel.

#14 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.559 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 Februar 2007 - 16:26

Und für diesen Beitrag gibt's jetzt mal eine Verwarnung - du greifst indirekt hier jeden an, der eine andere Meinung hat als du und der die aktuelle Verzeichnisauswahl befürwortet.

Ich bitte wieder um Sachlichkeit, danke.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#15 JKoenig (ASCOMP)

JKoenig (ASCOMP)

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.374 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 11 Februar 2007 - 22:27

Hallo zusammen,

ich bin der Meinung, dass die jetzige Verzeichnisauswahl gut ist und trotzdem habe ich mich in der Abstimmung für die andere Methode mit den Häkchen ausgesprochen. Der Grund dafür ist, dass eine Negativauswahl einfacher möglich ist und der Assistent dann wahrscheinlich um ein Fenster reduziert werden kann.

In einer anderen Sache muss ich Andy aber uneingeschränkt zustimmen: jeder User darf jederzeit Verbesserungsvorschläge zur Software vorbringen und diese werden auch umgesetzt, wenn mehrere User den Bedarf darin sehen. Es kommt aber auch entscheidend auf den Ton an, wie ein Wunsch vorgetragen wird und Lifetec hat sich meiner Meinung nach eindeutig in der Wortwahl vertan, aber nicht nur im ersten Beitrag. Mir ist im Übrigen nichts bekannt, dass die Verzeichnisauswahl zur Version 5.1 geändert werden sollte.
Viele Grüße
Jürgen

"Kaum macht man es richtig, .... schon geht es!"




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0