Zum Inhalt wechseln


Foto

CD-/DVD-Verifizierung fehlgeschlagen: Backup nicht mit Quelldatei iden


  • Please log in to reply
37 Antworten in diesem Thema

#16 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.556 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 16 Februar 2007 - 14:42

Das sollte eigentlich nicht der Fall sein.

Warum, hast du diesbezüglich irgendwelche Beobachtungen gemacht?
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#17 Kaine

Kaine

    Blickt langsam durch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 31 Beiträge

Geschrieben 16 Februar 2007 - 22:23

Bei der 5.111 hatte ich die Meldung auch noch.

Ob die 5.112 das behebt sehe ich nach dem Backup jetzt :-)

#18 Kaine

Kaine

    Blickt langsam durch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 31 Beiträge

Geschrieben 16 Februar 2007 - 22:58

Bei der 5.111 hatte ich die Meldung auch noch.

Ob die 5.112 das behebt sehe ich nach dem Backup jetzt :-)


Ja, immer noch:

Auftrag: Benutzerdaten
Beendet: 16.02.2007 22:54
Ziel: F:\Benutzerdaten 2007-02-16 22-21.zip
Größe (kompr.): 3.299,90 MB

Zu sichern: 7628 Dateien/Verzeichnisse
Gesichert: 7628 Dateien/Verzeichnisse

CD-/DVD-Verifizierung fehlgeschlagen: Backup nicht mit Quelldatei identisch!

Obwohl die Zip datei im Temp Verzeichnis gelöscht wurde, was ja normalerweise bedeutet, dass BM den Auftrag durchgezogen hat.

#19 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.556 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 17 Februar 2007 - 11:19

Könntest du es testhalber mal mit einem kleineren Backup ausprobieren?
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#20 Kaine

Kaine

    Blickt langsam durch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 31 Beiträge

Geschrieben 18 Februar 2007 - 02:23

Könntest du es testhalber mal mit einem kleineren Backup ausprobieren?


Das habe ich soeben getan, und siehe da keine Meldung mehr:


Auftrag: test
Beendet: 18.02.2007 02:17
Ziel: F:\test 2007-02-18 02-10.zip
Größe (kompr.): 364,78 MB

Zu sichern: 1549 Dateien/Verzeichnisse
Gesichert: 1549 Dateien/Verzeichnisse

Ich taste mich mal an die Grenze hoch und nehme mir immer ein Verzeichnis mehr hinein, ich tippe mal auf die Grenze von 2 GB.

#21 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.556 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 18 Februar 2007 - 02:49

Jo, das glaube ich momentan nämlich auch. Wäre super, wenn du das herausfinden könntest - ich teste hier auch einmal, ob es möglicherweise ein Problem bei Dateien gibt, die größer als 2 GB sind.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#22 Kaine

Kaine

    Blickt langsam durch

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIP
  • 31 Beiträge

Geschrieben 18 Februar 2007 - 02:59

Könntest du es testhalber mal mit einem kleineren Backup ausprobieren?


Das habe ich soeben getan, und siehe da keine Meldung mehr:


Auftrag: test
Beendet: 18.02.2007 02:17
Ziel: F:\test 2007-02-18 02-10.zip
Größe (kompr.): 364,78 MB

Zu sichern: 1549 Dateien/Verzeichnisse
Gesichert: 1549 Dateien/Verzeichnisse

Ich taste mich mal an die Grenze hoch und nehme mir immer ein Verzeichnis mehr hinein, ich tippe mal auf die Grenze von 2 GB.


Knapp daneben ist auch vorbei :-)

Also hier die Reports für den Auftrag mit zunehmendem Volumina:

Auftrag: test
Beendet: 18.02.2007 02:17
Ziel: F:\test 2007-02-18 02-10.zip
Größe (kompr.): 364,78 MB

Zu sichern: 1549 Dateien/Verzeichnisse
Gesichert: 1549 Dateien/Verzeichnisse

-------------------------------------------------------

Auftrag: test
Beendet: 18.02.2007 02:28
Ziel: F:\test 2007-02-18 02-18.zip
Größe (kompr.): 640,60 MB

Zu sichern: 2966 Dateien/Verzeichnisse
Gesichert: 2966 Dateien/Verzeichnisse


-------------------------------------------------------

Auftrag: test
Beendet: 18.02.2007 02:54
Ziel: F:\test 2007-02-18 02-29.zip
Größe (kompr.): 1.810,37 MB

Zu sichern: 6399 Dateien/Verzeichnisse
Gesichert: 6399 Dateien/Verzeichnisse

CD-/DVD-Verifizierung fehlgeschlagen: Backup nicht mit Quelldatei identisch!

Beim letzten Auftrag brach die CRC Prüfung bei über 50% ab.

Tja mehr kann ich auch nicht sagen, jetzt seid ihr dran.

#23 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.556 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 18 Februar 2007 - 03:24

Ok danke, das sollte schonmal helfen.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#24 volki

volki

    Lernt fleißig

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 21 Februar 2007 - 10:26

Das sollte eigentlich nicht der Fall sein.

Warum, hast du diesbezüglich irgendwelche Beobachtungen gemacht?


weis ich nicht ... Hatte mal als das Problem mit dem Schreiben auf DVD ne kleine Test-Session gemacht und konnte mich nicht daran erinnern, dass da nen Fehlerhinweis gesichtet wurde.
war eigentlich nur eine Vermutung..
Anscheinend lag ich aber wohl richtig..

gruß

volki

PS : es gibt zudem mehrere, die Probleme mit CRC-32 haben, wenn es über größere ströme gezogen wird. Siehe : http://www.winfuture...php?t55678.html
vieleicht hilft es bei der Problemlösung. ich vermute mal, das die Daten zwar richtig geschrieben, der crc32 berechnung aber nicht richtig funktioniert...
dazu fällt mir ein.... das format von platte und cd/dvd wird unterscheidlich geschrieben.. weil einmal iso und einmal NTFS... wenn das aber als fehler alles ausgeschlossen ist, dann vergiss meine bemerkung einfach... *fg* :rolleyes:

#25 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.556 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 21 Februar 2007 - 14:44

Nein, daran liegt es definitiv nicht - trotzdem danke für die Überlegungen!

Wir arbeiten daran, der Partner aus den USA beschäftigt sich derzeit nur mit diesem Problem.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#26 udowerner

udowerner

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 756 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin

Geschrieben 26 Februar 2007 - 20:16

Vermutlich ist das Problem tatsächlich ein '32'-Problem - wenn man 32bit-Adressen verwendet, kann man bei Dateien mit mehr als 2^32 Byte nicht mehr korrekt rechnen. Es wäre nicht die erste Implementierung, die daran scheitert. "Früher" (also als man sich das Verfahren ausgedacht hat) hat das keinen interessiert, weil es eh keine derartig großen Dateien gab...
-Udo

Origin: Gelassen läuft's!

#27 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.556 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 26 Februar 2007 - 21:44

Da hast du nicht ganz Unrecht - stimmt. Allerdings kann BackUp Maker auf Festplatte geschriebene Dateien auch korrekt verifizieren, ebenfalls mit CRC32-Prüfsummen. Nur die auf DVD geschriebenen Dateien können derzeit nicht verifiziert werden, hier übernimmt der Brennertreiber die Verifizierung.

Der Brennertreiber-Hersteller versprach ein Update bis Mitte dieser Woche. Sollte dieser Termin (wieder) nicht eingehalten werden, werden wir die CRC32-Verifizierung des Brennertreibers deaktivieren und unsere eigene Verifizierung nutzen.
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#28 volki

volki

    Lernt fleißig

  • Mitglieder
  • PIPPIP
  • 23 Beiträge

Geschrieben 27 Februar 2007 - 01:49

Da hast du nicht ganz Unrecht - stimmt. Allerdings kann BackUp Maker auf Festplatte geschriebene Dateien auch korrekt verifizieren, ebenfalls mit CRC32-Prüfsummen. Nur die auf DVD geschriebenen Dateien können derzeit nicht verifiziert werden, hier übernimmt der Brennertreiber die Verifizierung.


*denk*
und da ist das problem... *fg*
die scheitern an dem CRC32 weil mehr als X^32 daten...
und intern rechnet ihr richtig...
also:
summe<>summe-dvd..
=> verifizierung fehlgeschlagen..

vieleicht solltest du den brenner-leuten mal deinen crc-32 code leihen... *fg*

#29 AStroebel (ASCOMP)

AStroebel (ASCOMP)

    Administrator

  • Admin
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.556 Beiträge
  • Gender:Male

Geschrieben 27 Februar 2007 - 02:43

Die sind etwas stur, leider.

Aber die Hoffnung stirbt zuletzt - ich kann daher alle Benutzer, die dieses Problem derzeit haben, nur nochmals um etwas Geduld bitten.

P.S. Ich vermute trotzdem, dass es NICHT an der Größe der Datei liegt, da dieses Problem meiner Kenntnis nach nur auf einigen wenigen Brennern auftritt und hier nicht bei genau 2 Gigabyte, sondern teilweise schon bei 1,5 Gigabyte und weniger. Lange Rede, kurzer Sinn: das Problem wird auf jeden Fall bald behoben sein - entweder mit dem Brennertreiber-Update, oder eben durch eine interne Änderung (Umstieg auf unsere eigene Verifizierung).
Viele Gruesse / Best regards

Andreas Stroebel, ASCOMP Software GmbH

#30 udowerner

udowerner

    Weiß alles

  • Mitglieder
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 756 Beiträge
  • Gender:Male
  • Location:Berlin

Geschrieben 27 Februar 2007 - 06:54

Ich hätte auch nicht zwangsläufig auf die Dateigröße selbst geschlossen, sondern mehr auf die Variable(n), die die Dateiadressen für die CRC32 enthalten. Je nach Vorzeichenbehandlung kann auch schon bei 2^31 Schluss sein... Da eine DVD insgesamt >2^32 Byte enthält, könnte der Brenner für manche Dateien größere Adressen zurückgeben. Da nicht direkt auf das Dateisystem (Betriebssystem) zurückgegriffen wird, ist das für den Treiber ja nicht "transparent". Vielleicht ist es auch tatsächlich nur die unterschiedliche Vorzeichenbehandlung bei verschiedenen Brenner-Herstellern. Keine Ahnung, ob die da irgendwie vernünftig standardisiert arbeiten oder die Treiber/Brennkomponenten das abfangen müssen.
-Udo

Origin: Gelassen läuft's!




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0