Zum Inhalt wechseln


W.Adam

Registriert seit 13 Jan 2006
Offline Zuletzt aktiv: Feb 26 2006 15:23
-----

Von mir verfasste Beiträge

Im Thema: "Zugriffsverletzung bei Adresse 0041F1F1"

25 Februar 2006 - 11:52

Nach 12 Tagen einwandfreiem Betrieb mit dem temporären Verzeichnis auf einer physikalisch separaten Festplatte läßt sich folgendes feststellen:

1. Temporäres Verzeichnis auf eine Festplatte legen (in meinem Fall eine Samsiung 160 GB), die während des Backupvorgangs – genauer während der Erstellung der temporären ZIP-Datei – nicht von anderen Programmen angesprochen wird.

2. Spricht man diese Festplatte während der Erstellung der temporären ZIP-Datei an, egal ob dies ein Virussuchprogramm oder ein Dateikopiervorgang ist, stürzt Backupmaker reproduzierbar mit der beschriebenen Fehlermeldung ab. Anscheinend wartet Backupmaker beim Schreiben auf die Festplatte nicht lange genug, wenn die Festplatte die Daten zeitweilig nicht schnell genug von Backupmaker entgegennehmen kann.

Dies ließ sich auf 3 unterschiedlichen Rechnern reproduzieren.

Ich hoffe dies hilft den davon Betroffenen weiter.


Mit freundlichen Grüßen


Wilfried Adam

Im Thema: "Zugriffsverletzung bei Adresse 0041F1F1"

14 Januar 2006 - 16:29

Bei der Datensicherung AVG heute mit ausgeschaltetem Virussuchprogramm ist die Fehlermeldung „Zugriffsverletzung bei Adresse 0041F1F1 in Modul bkmaker.exe. Lesen von Adresse F0E053C“ wieder aufgetreten.

Dabei habe ich folgendes beobachtet:

1. Die Datensicherung von Daten in einem Unterverzeichnis von Laufwerk F brach mit dieser Fehlermeldung beim Einlesen der Datei P-25.htm ab. Daraufhin habe ich diese Datei überprüft und diese war in Ordnung und zum Zeitpunkt der Datensicherung nicht anderweitig geöffnet. Die Datei P-25.htm wird im normalen Datensicherungsvorgang bei mir fast zuletzt in die Sicherung aufgenommen.

2. Das temp-Verzeichnis auf Laufwerk F in dem sich eine zip-Datei hätte befinden müssen war leer.

3. Im Taskmanager stand "BackupMaker wird ausgeführt" - trotz der Fehlermeldung und des Absturzes von Backupmaker.

Nachdem nun das Virussuchprogramm AVG bei mir als mögliche Ursache ausscheidet, habe ich das temp-Verzeichnis auf Laufwerk E (physikalisch andere Festplatte) gelegt.

Mal sehen was sich nun ergibt.

Im Thema: "Zugriffsverletzung bei Adresse 0041F1F1"

13 Januar 2006 - 16:06

Habe das gleiche Problem. Die Fehlermeldung „…0041F1F1 an Adresse 2AAB53E4“ tritt auch bei mir mit der Version 4.1 von Zeit zu Zeit auf und die Datensicherung bricht ab.

Als Antivirus-Programm verwende ich AVG. Zwecks Untersuchung dieses Phänomens werde ich bei den nächsten Sicherungen das Virussuchprogramm mal testweise abschalten.