Zum Inhalt wechseln


Foto

Automatisierung


  • Please log in to reply
Keine Antworten in diesem Thema

#1 Carsten

Carsten

    Neu bei uns

  • Mitglieder
  • PIP
  • 2 Beiträge

Geschrieben 16 September 2005 - 17:22

Hallo

leider ist eine komplette Automatik z.B. mit Parameteraufruf nicht möglich.

Ein nicht ganz saubere, aber praktikable Hilfe wäre die Unterstützung durch ein Skript-Tool, z.B. Autoit3, welches Tasten/Maus 'imitieren' kann.

Ich habe diese Hilfe schon öfter eingesetzt, arbeite aber sehr ungern mit Mauspositionen und Mausklicks (da fehleranfällig). Ganz gut funktionieren diese Dinge aber über Tastenanschläge.

Leider lässt sich Guardian Of Data nicht gut (eigentlich gar nicht) über Tastaturkürzel steuern. Eine kleine Änderung, d.h. der Aufruf der Weitertaste über ALT-W würde schon genügen, ideal wäre, wenn alle Felder über Tastaturkürzel erreichbar wären.

Bsp: _O_riginale der Dateien verschlüsseln kann mit ALT-O ein- bzw. ausgeschaltet werden.

Kritik "Fehlerquelle hoch", da eine Prüfung ob an oder aus nicht möglich ist, stimmt zumindest bei Autoit3 nicht, da sich auch Farbtöne von Bildschirmpositionen ermitteln lassen. Zugegebenermaßen ist eine ziemlich fehlersichere Skiptprogrammierung aufwändig - besser wäre es natürlich im Programm integriert . B)

Warum werden die Tastatursprünge generell immer weniger verwendet? Ich mag sie sehr, z.B. in Word mit ALT-T, Z die Zeicheneinstellungen aufzurufen geht viel schneller als zur Maus greifen und durchklicken.....

Viele Grüße
Carsten




Besucher die dieses Thema lesen: 1

Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0